Abenteuer
Am Hofe des Königs - Teil 2 von 3

Diese frevelhafte Tat blieb nicht unbemerkt. Die Statuen zu beiden Seiten des Königs erwachten zum Leben. Ihre vormals steinerne Haut verfärbte sich rötlich, kleine Flammen loderten empor. Ihr Grinsen entblößte goldglänzende Fangzähne. Derjenige, der Hutzel Longear am nächsten stand, ergriff mit einer krallenbewehrten Pranke den kleinen Krieger und zerrte ihn vom Boden hoch.

Der Schmerz öffnete Hutzels Hand, das im Zorn gezogene Messer entfiel ihm. Er versuchte sich vom Körper des Feuerwächters abzustoßen, verbrannte sich jedoch nur die Handflächen dabei. Um ihn herum wurde die Luft unerträglich heiß, machte jeden Atemzug zur Qual. Schwefeliger Gestank stieg in seine Nase. Hutzel hieb seine Fingernägel gegen die breite Brust des dämonischen Wesens und glitt erfolglos ab. Tritte, stark genug einen hundegroßen Patan zu Boden zu schicken, schmetterten gegen den Beinpanzer des Feuerwächters, der nur ein zischendes Lachen hören ließ.

Der Feuerwächter streckte die Pranke aus. Langsam, brutal langsam, näherten sich die Krallen dem Gesicht des kleinen Kriegers. Hutzels Augen tränten wegen der Hitze, während seines letzten hilflosen Aufbäumens.

»Stopp!« schrie der König der Dreggen durch die Halle. Der Feuerwächter verharrte in seiner Haltung.
»Töte ihn noch nicht!«

[ Teil 1<< >>Teil 3 ]
 
Am Hofe des Königs - Teil 2
Nach oben!