Abenteuer
Die Prophezeiung - Teil 2 von 5

Sollte er lachen, sollte er weinen? Die Finger der riesigen Hand pressten sich hart um seinen gesamten Körper. Sein Atem ging nur flach, mehr war nicht möglich. Ein Auge blickte auf ihn herab, eingefasst in ein graues gigantisches Gesicht. Ein Mund mit schiefen, bedrohlich großen Zähnen öffnete sich und sagte Worte, die Hutzel nicht verstand. Vielleicht waren es auch nur Geräusche. Vielleicht war es wichtig. Der Riese erkannte die Verständnislosigkeit. Er schüttelte den kleinen Krieger durch. Obwohl dieser wußte, wie sehr ihn die Finger des Riesen hielten, krallte er sich in der schwieligen Haut fest.

Erneut sprach der Riese, und sein Auge blitzte zornig auf. »Verstehst du Wicht mich jetzt?«
Hutzel brachte nur ein Nicken zustande.
»Wie kommt jemand wie du in diese Gefilde? So klein, so nichtig. Ich gestatte nicht einmal meinem Bruder, sich hier aufzuhalten. Sprich, bevor ich dich zerquetsche!«
Es war schier unglaublich. Der Zorn ergriff den kleinen Krieger. Der unbeherrschte Zorn, der ihn im Thronsaal des Königs nach dem Messer hatte greifen lassen, nahm sich seiner wieder an. »Wo bin ich denn überhaupt, du einäugiges Monstrum!« spie er dem Riesen ins Gesicht.
»Du sprichst mit Lorus, Wicht!« donnerte die Stimme des Riesen.
Hutzel hätte mit den Achseln gezuckt, wäre es ihm möglich gewesen. »Ich kenne deinen Namen nicht!« brummte der kleine Krieger.
»Wer schickt dich? Sprich, Wicht! Sollst du für meinen Bruder spionieren? Was plant er? Er wird diese Gefilde niemals sein eigen nennen!«
»Ebensowenig kenne ich deinen Bruder, Riese! Du sagst selbst, ich sollte nicht hier sein, ich weiß nicht, wie ich hergekommen bin. Lorus? Wer ist Lorus? Wer ist dein Bruder?« Hutzel schrie aus Leibeskräften. Seine Worte verhallten in weiter Ferne. Das Gefilde dieses Riesen verlor sich um sie herum in Dunkelheit.
Der Riese flüsterte: »Du bist im Reich der Götter, du winzige Kreatur. Kein Sterblicher hat Zugang zu diesem Reich. Du bist kein Gott, das rieche ich. - Du bist ein Rätsel für mich. Aber keines, das ich zu lösen gedenke.«

Und ehe sich der kleine Krieger versah, warf ihn Lorus, der Riese, in weitem Bogen in die Dunkelheit hinein.

[ Teil 1<< >>Teil 3 ]
 
Die Prophezeiung - Teil 2
Nach oben!