Abenteuer
Die Rettung - Teil 1 von 2

Vor Rotans Augen lichtete sich der Schleier des Todes langsam. Das Schattenwesen lächelte ihn noch einmal an, drehte sich dann in eine nebelumwölkte Finsternis um und entschwand.
»Das Leben kehrt zu dir zurück, alter Mann.«

Die Stimme? Diese Stimme, er hatte sie bereits gehört. Eine dunkelweiche Stimme, jedes Wort wurde mit Bestimmtheit gesprochen, ein wenig abgehackt, als sei es nicht die Muttersprache. Die Stimme war schön. Ein alptraumhaftes Bild schüttelte Rotan. Vor ihm in der Luft hing eine rote Schädelmaske, die ihn mit toten Augen anstarrte. Atmen, er hatte nicht mehr atmen können, bis das Licht kam und den Tod von seinem schwarzen Fando abgeworfen hatte. Ja, das Licht, grünblau hatte es die Nacht erhellt, alles überstrahlt, die Luft gereinigt.

»Das Leben besiegt den Tod. Merke es dir, alter Mann«, wisperte die Stimme in Rotans Ohren unablässig. »Nichts ist stärker als das Leben - aber du musst es wollen, musst es lieben!« Die Stimme verlor sich im Raum. »Wenn du es nicht liebst, kann ich nichts für dich tun.«

In der Gasse war der Angreifer von den Strahlen durchbohrt worden, lautlos, unwiderruflich. Das Licht hatte Rotan getroffen. Als der Attentäter fiel, hatte diese junge Frau vor ihm gestanden. Ihr Gesicht noch vom Zorn verhüllt, hatte sie ihn mit Leichtigkeit vom Boden hoch gehoben und fortgeschleppt. Dann verlor sich wieder alles in Dunkelheit.

In Rotans Hals kratzte es, und seine Lippen waren vor Trockenheit aufgesprungen. Er wollte ein Wort sagen, das Leben bejahen, doch noch wurde es ihm von dem in ihm wütenden Gift versagt. Ein Becher wurde an seinen Mund gehalten.

»Trink das«, sagte Nedani nun lächelnd. »Es wird dir bald besser gehen.«

[ Die Verfolger - Teil 4<< >>Teil 2 ]
 
Die Rettung - Teil 1
Nach oben!