Gesellschaft
Kampflehrer
Diese Art von Tätigkeit genießt einen zweifelhaften Ruf im Reiche der Dreggen und darüber hinaus. Ausnahmsweise ist das Misstrauen nicht unbegründet, denn Kampflehrer haben meist keine besonders rühmliche Vergangenheit. Dichtete man ihnen in vergangenen Zeiten an, sie seien gescheiterte Ritter und romantisierte sie auf diese Weise, so ist man in diesen Tagen der Wahrheit ein Stück näher.

Viele Kampflehrer sind Dreggen, aber auch andere Völker stellen ihren Anteil an diesem Beruf. Es gibt sogar Leute, die behaupten, vereinzelt Katzen als Kampflehrer angetroffen zu haben. Dies freilich nur in entlegenen Gegenden.
Die überwiegende Mehrheit der Kampflehrer jedoch besitzt nicht den Charakter einer fehlgeleiteten, eigentlich scheuen Katze. Viele waren Piraten, Räuber und im besten Fall Söldner, an denen im gefestigten Reich der Dreggen kein Bedarf mehr war.

Die Schüler von Kampflehrern sind oft besonders junge Dreggen, die sich etwas von den neuen Techniken erhoffen, die sie von den vernarbten, großmäuligen Halunken lernen. Kampflehrer lehren keine hohe Kunst und häufig mangelt es ihnen an vielen Kenntnissen. Wer sie mit Rittern vergleichen wollte, läge so falsch es nur eben möglich ist. Sie lehren den Straßenkampf. Gewinnen mit allen Mitteln, lautet die Maxime. Tugend und Ehre eines Kriegers sind für sie fremde Begriffe. Doch ihre Schüler wollen auch nichts davon wissen, für sie kommt das Überleben an erster Stelle. Das Leben in den Städten und Dörfern der Dreggen ist hart.

Gelehrt wird der Kampf mit einfachen Waffen, die eher ungeschlachter Natur sind: Stock, Keule, Säbel oder Dolch. Natürlich wird auch der waffenlose Kampf nicht vergessen. Das Entgelt für diese Dienste ist bescheiden, weshalb Kampflehrer auch nie lange an einem Ort bleiben.

So mancher dieser Krieger lebt aber nicht nur für den Lohn. Sie leben auch von der Bewunderung, die ihnen ihre jungen Schüler entgegen bringen.
Kampflehrer
Beruf: Kampflehrer
Volk: volksunabhängig
Nutzen: Straßenkinder bewundern sie.
Anzahl: Annähernd 400 im ganzen Dreggen-Reich.
Organisation: Kampflehrer gehen einander aus dem Weg.
Ausbildung: Das Leben hat sie ausgebildet.
Ausbreitung: Am häufigsten sind sie im Zentrum des Reiches zu finden.
Besonderheiten: Mitunter kommt es vor, dass sich ein Kampflehrer in seiner Rolle ganz besonders gefällt. Dann erliegt er der Bewunderung seiner Schüler und wird zu ihrem Anführer. Nicht selten wurden so neue Räuberbanden geboren.
Mehr Informationen
· Volk: Dreggen
· Beruf: Ritter
Nach oben!