Gesellschaft
Schaukämpfer
Dieser Beruf erfüllt keinen tatsächlichen Nutzen. Schaukämpfer sind die Schönlinge der Arena, ihre Gegner zumeist kleine Tiere mit kleinen oder gar keinen Zähnen mehr. Kurz gesagt, sie sind das Vorprogramm.

Freilich sind sich viele Angehörige dieses Berufsstandes dieser Tatsache überhaupt nicht bewußt. Bevor Dreggen Soi II. König wurde, blieben die Schaukämpfer ziemlich unbeachtet. Es gab viele Sklaven aus dem Krieg gegen die Gardan'Gre, die den verlorenen Krieg und ihr Überleben mit der Demütigung und dem Tod in den Arenen des Dreggen-Reiches bezahlten.

Mit den Jahren übersättigte der Tod die Besucher. Gerade die Bewohner in den Küstenregionen blieben den Arenen fern. Ein findiger Betreiber einer kleinen Arena in der abgelegenen Küstenstadt Urodoon entdeckte auf dem Markt eines Tages eine wandernde Schauspielgruppe. Angelockt vom Gelächter der Umstehenden sah er, wie die Akteure höfische Szenen nachstellten, Intrigen und adeliges Gehabe respektlos nachahmten. Als er sah, wie sie den Feldzug gegen die Gardan'Gre nachstellten, keimte eine Idee in dem Arenabesitzer.

Wenige Wochen danach stolzierten Ausrufer durch die Straßen und Gassen Urodoons und lockten die Einheimischen mit einer neuen Attraktion in der Arena. Zusätzlich versprachen ihnen die Ausrufer Einlass zum halben Preis. Derart hofiert, wagten es die Ansässigen, allerdings ohne bedeutende Erwartungen, die Arena wieder zu besuchen. Entgegen der Versprechungen der Ausrufer begeisterte sie die Vorstellung des üblichen Spektakels nicht. Doch es sollte anders kommen.

Mehr als die Hälfte des Tages spielten Scheinkämpfer fein gewandet Schlachten nach, versetzten die Besucher in Spannung und brachten sie zum Lachen. Das Spiel machte Schule. Schnell verbreitete sich diese Art der Vorstellung zuerst in den Küstenprovinzen und zog alsdann landeinwärts. Später allerdings ließ der Aufwand der Inszenierung wieder nach. Der mühsam, doch zurecht, erworbene gute Ruf solcher Spektakel ging mit den Auftritten weniger perfekter Schaukämpfer wieder verloren. Spätestens als sich gelangweilte Adelige darin versuchten, ernsthaft komisch zu sein, war die glanzvolle Ära der Schaukämpfer vorüber. - Übrig blieb die Lachnummer, die das meiste faule Obst in der Arena abbekam.
Schaukämpfer
Beruf: Schaukämpfer
Volk: volksunabhängig
Nutzen: Inzwischen keiner mehr. Sie sind nur noch Pausenfüller.
Anzahl: Vielleicht noch 150 im ganzen Dreggen-Reich.
Organisation: Sie sind nicht organisiert.
Ausbildung: Schaukämpfer kann werden, wer will.
Ausbreitung: Nur noch in den Kernprovinzen und im Grenzland.
Besonderheiten: Junge Adelige gefallen sich in der Rolle des Schaukämpfers. Entgegen der sonstigen armen Teufel, die eine solche Rolle übernehmen, wird bei Adeligen vor ihrem Auftritt die Weisung an das Publikum ausgegeben, zu jubeln.
Mehr Informationen
· Volk: Dreggen
· Land: Das Reich der Dreggen
Nach oben!