Natur
Doh
Doh ist ein sehr moderner Gott, der genau weiß, was die Leute wollen. Allem voran ist er der Gott des Atheismus - was ein strategisch günstiger Schachzug ist, weil er sich mit dieser Definition bereits Millionen von Anhängern auf der ganzen Welt sichert, die noch nicht einmal was davon wissen müssen.

Doh besitzt keine besonderen Fähigkeiten, jedenfalls nicht im üblichen Sinne. Er kann keine Blitze schleudern und lässt kein Wasser aus Steinen quellen. Eigentlich besteht seine Hauptaufgabe darin, die Wunder anderer Götter zu verhindern, um mehr Leute zu Atheisten werden zu lassen.

Dohs Anhänger dürften die einzigen Personen sein, die bei einem Kreuzzug für ihren Gott durch die Straßen ziehen und den Leuten befehlen, nicht an ihren Gott zu glauben...

Sein Aussehen ist nicht sonderlich spektakulär, da Doh sehr darauf bedacht ist, keinesfalls wie ein Gott auszusehen. Er trägt keine langen, wallenden Gewänder, sondern höchstens mal eine dreckige Kutte. Normalerweise verzichtet er ganz darauf, sich zu zeigen, da seine Anhänger ja gar keinen Gott erwarten. Falls er sich doch mal manifestiert, so erscheint er als Tier, das garantiert keine göttlichen Assoziationen weckt: Ein Faultier, ein Stinktier oder ein Warzenschwein sind in dieser Hinsicht besonders beliebt.

Zwischen den anderen Göttern wandelt er gewohnheitsmäßig in der Gestalt eines Philosophen - niemand glaubt diesen Kerlen auch nur ein Wort: Glatzköpfig, tief in den Höhlen sitzende Augen und ein Schädel, der nach oben hin dicker wird.

Werde ein Gott!
Siegerbeitrag von Arathas (www.roter-mond.de)
 
Doh
Mehr Informationen
· Gott: Jana
· Gott: Schuldor
· Gott: Arkagir
Nach oben!