Natur
Die Sinettes
Diese drei Frauen unterliegen nicht der Form. Sie suchen sich das Aussehen, das ihrer Stimmung gerade am nächsten kommt oder - wie abfällige Zungen behaupten - dessen Mode ihnen am besten gefällt. Ganz gleich welche Volkszugehörigkeit sie wählen, ihre Stimmen sind so lieblich, dass selbst die Götter ihnen lauschen.

Vor langer, langer Zeit entfielen den Göttern drei Gegenstände. Vom Hammer des Angstschmied sprang ein glühender Span hinab in die Welt der Sterblichen. Kolra büßte eine Ecke eines Zahns während eines Fressgelages ein und Gre verlor eine Schuppe, als er sich zum Schlafen behaglich auf die Seite rollte.
Eisenspan, Zahn und Schuppe fielen hernieder und der Zufall, wie es ihn nur in hunderten von Millionen Zyklen einmal gibt, lenkte sie gemeinsam in die kühle, schattige Senke eines Bergsees.

Es plingte, kollerte und klangte und endete mit einem heiteren Platschen in das bis dahin unbewegte Seewasser. Die Wellenbewegungen waren so harmonisch, dass sie die Aufmerksamkeit einer winzigen Wassernymphe erregten. Das kleine Wesen tauchte den sinkenden Splittern hinterdrein, die nah beieinander auf dem Grund nieder gingen.

Magie geht niemals ohne ein Opfer einher. So auch in diesem Fall. Entzückt durch das Glitzern der drei Gegenstände, wurde die Wassernymphe unvorsichtig und übersah einen großen Fisch. Sie wich ihm ungeschickt aus und rutschte danach über den Seeboden. Dabei ritzte sie sich die Haut. Ihr Blut netzte Eisenspan, Zahn und Schuppe.

Eine Erschütterung erfasste den Grund des Sees. Langsam verschwanden die drei Gegenstände zwischen den aufgerüttelten Gesteinsmassen, rieben aneinander und verschmolzen. Ein Lebensfunke glomm auf. An zwei Stellen brach der erstarrte Klumpen auseinander. Die einzelnen Teile wuchsen, durchbrachen die Wasseroberfläche, gebaren metallisch schimmernde Gliedmaßen und Köpfe. Hunderte Vögel flogen herbei und schenkten den unbekannten Wesen in den Wellen Abbilder ihrer Stimmen. Die Sinettes waren entstanden.
 
Die Sinettes
Mehr Informationen
· Gott: Fransinatrus
· Gott: Ruhbald Angstschmied
· Gott: Kolra
Nach oben!