Welt
Das Reich der Dreggen - Grenzland/Krötenreich (Gardan'Gre)
Viele Kriege und Schlachten hat das Grenzland in seiner Vergangenheit gesehen. Der letzte große Krieg wurde gegen das Krötenreich (Gardan'Gre) geführt. Es war ein Krieg der verbrannten Erde. Quellen wurden vergiftet, Felder niedergebrannt, Dörfer bis auf die Grundmauern geschliffen. Eine Reise in die ehemalige Hauptstadt der Gardan'Gre ist den Untertanen des Dreggen-Reiches bei Strafe verboten.

Einzig die S'Tamone, die keinen Herrscher anerkennen, haben gesehen, was es bedeutet, Todfeind der Dreggen zu sein.

Sagen und Legenden ranken seitdem um die ehemalige Hauptstadt des Krötenreiches. In den Ruinen sollen Geister und Dämonen ihr Unwesen treiben. Gre'Affan ist der einzige Ort, in dem noch ein Gott der Kröten angebetet wird. Die Kröten verdanken ihren Spottnamen den schwer gepanzerten Rüstungen, die sie in der Schlacht trugen.

(Freilich gab es während der Kämpfe wenig Spott zu verteilen. Erst die Überlebenden der Dreggen gaben sich dem Lästern hin.)


Toubens Gerüchte Toubens Gerüchte: »Ah, ja, das Grenzland! Gäbe es nicht Gre'Affan, wäre es dort absolut uninteressant. Wir Dreggen benutzen diese öde Gegend nur als großflächige Zone hin zu den unbekannten Regionen. Und um ... verdiente Kämpen mit billigen Lehen abzuspeisen. Habe ich mir sagen lassen. Seien wir ehrlich: Ein Landgut in diesem Winkel des Reiches? Das soll eine Belohnung sein?«
Grenzland/Krötenreich (Gardan'Gre)

Legende:
A. Grenzfestung
B. Weierlin - kleine Stadt mit gemischter
    Bevölkerung von Händlern und Handwerkern
C. Gre'Affan - die letzte Stadt,
    in der Gott Gre verehrt wird
D. Winterlager der S'Tamone
E. Hilmogore - Lehen von Rotans Familie
F. Ruinen der Hauptstadt des untergegangenen
    Reiches der Gardan'Gre
G. Nach Niando

Mehr Informationen
· Provinz: Materwall
· Provinz: Zorp
· Provinz: Tomcall/Omroria/Unbekannte See
· Land: Das Reich der Dreggen
Nach oben!