Workshop
Ein Pirat entsteht - Teil 1
Dieser Pirat soll das Ziel dieser Workshop-Abteilung sein. Absoluten Laien sei gesagt: Nicht abschrecken lassen!

Anhand der bereits vorgestellten Gliederpuppe soll der Weg zu dieser Grafik bei Null beginnen. Was Ihr zusätzlich zur Hand nehmen könnt, ist ein handelsüblicher Handspiegel. Das wird nötig sein, damit Ihr einige grundsätzliche Proportionen eines Gesichts kennenlernt.

Ich setze voraus, dass Ihr über Papier, Bleistifte, Spitzer etc. verfügt. Tuschestifte wären auch gut. (Um die Grundregeln zu erfassen, sind noch keine Zeichenfedern notwendig.) Die Colorierung erfordert einen Scanner und ein Grafik-Programm.

Obwohl die Colorierung über den Computer erfolgt, ist sie in manchen Bereichen auf die herkömmliche Art mit Pinsel und Farbe übertragbar.

Das generelle Ziel: So gut wie jede Figur lässt sich konstruieren. Anfangs sind es noch vage geometrische Formen, die schlicht zusammengesetzt werden. Im Verlauf wird die Figur Schicht auf Schicht kompletter.

Aller Anfang ist schwer, aber mit der Zeit wird es Euch sicherlich immer leichter fallen, so dass Ihr irgendwann so manchen Arbeitsschritt überspringen könnt.

[ >>Teil 2 ]
 
Ein Pirat entsteht - Teil 1
Nach oben!